24 Türchen, Tag 6 und der Christmas Cookie Club

24 Türchen Tag 6 Christmas-Cookie-ClubHeute öffnet sich bereits schon das 6. Türchen des Adventskalenders von Mella und Susanne. Es öffnen sich eigentlich sogar zwei, denn bei SCHNEEWITTCHEN`S WELT öffnet sich auch der 6. Dezember. Wenn ihr von Beginn an dabei seid, dann solltet ihr nun schon fünf Fragen beantwortet haben und auf einem Zettel stehen haben, sammeln könnt ihr natürlich bis zum 24.12. und dann alle Antworten gesammelt an annabelle.krause@web.de schicken. Für 24 richtige Antworten gibt es 3 Lose, habt ihr 20 Antworten richtig, gibt es 2 Lose und bei 15 richtigen Antworten, bekommt ihr 1 Los. Und falls ihr jetzt erst auf den Adventskalender aufmerksam wurdet, keine Panik – ihr könnt noch auf den anderen Blogs die Fragen nachlesen.

Ich würde mir das gut überlegen, denn es gibt wirklich viele schöne Preise zu gewinnen und es winkt sogar ein Hauptgewinn.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Heute möchte ich Euch noch etwas über den „Christmas Cookie Club“ erzählen, dem ein oder anderen sagt es vielleicht sogar etwas, es gibt nämlich ein gleichnamiges Buch von Ann Pearlman. In dem Buch geht es darum, das sich 12 Frauen/Freundinnen jedes Jahr im Dezember treffen und jeder selbstgebackene Plätzchen mitbringt und dann über die Geschehnisse des Jahres mit einander quatschen.

Vor ein paar Wochen, trudelte bei mir eine solche Einladung zum Christmas Cookie Club ein und am 1. Dezember war es dann soweit, wir haben uns getroffen, haben selbst gebackene Plätzchen mitgebracht und gequatscht. Es war klasse und hoffe das wir das nächstes Jahr wieder machen werden. Und nun zeige ich Euch die Plätzchen, die ich dafür gebacken habe.

Rezept Snow Caps (Chocolate Crinkles oder Black and Whites)

  • 60 g Butter
  • 225 g Kaffee Schokolade
  • 100 g Zucker
  • 2 Ei(er)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 210 g Mehl
  • ¼ TL Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 200 g Puderzucker

Rezept Snow Cape Zutaten  Rezept Snow Cape Schokolade Rezept Snow Cape Mischen

Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Geschmolzene Schokolade und Butter lauwarm unter die Eiermasse mixen. Mehl, Backpulver und Salz nach und nach unterrühren.
Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rezept Snow Cape Puderzucker Rezept Snow Cape Kugeln Blech Rezept Snow Cape Plätzchen Rezept Snow Cape Plätzchen fertig

Danach Kugeln mit 2-3 cm Durchmesser formen, etwas platt drücken und dann kräftig im Puderzucker wälzen, bis keine Schokolade mehr durchscheint.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech nebeneinander legen. 3 cm Platz zwischen den Keksen lassen.

Bei 170 Grad Ober- und Unterhitze 12-14 Minuten backen.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Und jetzt gut aufgepasst, hier kommt meine Frage, deren Antwort ihr euch notieren solltet.

Welches Plätzchenrezept wird am 6. Dezember veröffentlicht?

Morgen öffnet sich das nächste Türchen bei Jenny.

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Und hier noch ein kleines Zusatzgewinnspiel, das nur auf meinem Blog bis zum 24.12.12, 23:59 Uhr läuft – unter allen Kommentaren, verlose ich das passende Buch „der Christmas Cookie Club“.

der Christmas Cookie Club

Viel Glück!

42 Gedanken zu „24 Türchen, Tag 6 und der Christmas Cookie Club

  1. DIe sehen ja unglaublich lecker aus. Falls ich in diesem Jahr mal wieder zum Kekse backen kommen sollte, würde ich die auch sehr gerne ausprobieren. Aber irgendwie fehlt dafür immer die Zeit 🙁

  2. – Tina, was an Weihnachten ist überhaupt figurfreundlich ??? 😀

    Die sehen sehr sehr lecker aus und das Buch stand auch schonmal auf meiner Wunschliste 🙂

  3. Noch so was Leckeres, was ich eigentlich nicht darf…..Vielen Dank für die schönen Fotos bei der Anleitung. Und die Cookies lassen sich bestimmt gut bei der Lektüre des Buchs aus der Verlosung verspeisen. Da wär ich sehr interessiert!
    LG Iris

  4. Tja, ich sehe mich gezwungen… dieses Rezept auszuprobieren. Werd mir nachher gleich die Zutaten besorgen uns loslegen! Das Buch klingt interessant.

    Einen schönen Nikolaustag,
    vroe

    1. Viel Spaß und sag bescheid wie dir geschmeckt haben, für die Schokolade kannst du ja auch andere nehmen, mit Pfefferminzgeschmack wollte ihc vielleicht noch testen 😀

  5. Es gibt bisher über den Kalender verteilt schon so viele leckere Rezepte, das ich ich nächsten Jahr bestimmt schon Anfang November anfange zu backen, um das alles mal anzutesten 🙂

    Liebe Grüße

  6. Orrrrr. Verflixt. Die Plätzchen sehen verdammt lecker aus! Weiß gar nicht, wann ich die ausprobieren soll… aber ich muss! 🙂

    Gibt’s in dem Buch dann eigentlich auch Rezepte zum Nachbacken oder macht es „nur“ Lust auf Plätzchen?

  7. Das klingt aber sehr lecker wobei sich mir gerade bei Kaffee Schokolade Fragezeichen auftun. Ist das was besonderes oder einfach Schokolade in der Geschmacksrichtung Kaffee???

    Der Cookie Club ist ja toll, da würde ich auch mitmischen, kenne ich noch nicht. Und das Buch, würde ich gerne lesen.

    LG Romy

    1. Das ist normale Schokolade mit Kaffeegeschmackt, uns schmeckt die aus Aldi am besten. Aber du kannst auch jede andere Schokolade nehmen, das Rezept ist eigentlich mit Zartbitter angegeben, aber das wollte ich nicht.

      1. Aha Ok, danke für deine Rückantwort. Da merkt man, dass ich eindeutig zu lange bei Weight Watchers bin 😉 und schon lange das Süßwarenregal meide 😉

  8. Wie ich die Bilder gesehen habe, dachte ich im ersten Moment, dass du ein Brot gebacken hättest 😉
    Aber das sind ja richtig leckere Plätzchen!!
    Langsam überlege ich mir, ob ich ganz entgegen meiner Prinzipien nicht doch das Backen anfangen sollte …
    LG
    Sabienes

    1. Jaaaaaa, als ich die in der Zeitschrift zuerst gesehen habe, dachte ich auch es wären kleine Brote, wobei die dort natürlich noch viel schöner ausgesehen haben.

  9. Hallo! Die sehen echt gut aus! – Eigentlich war ich mit backen ja fertig, aber irgendwie – vielleicht hole ich am Wochenende die Schürze wieder heraus… Danke schön!
    Grüße Susanne

  10. Juhu…bin zwar spät dran, aber das Rezept hört sich mega lecker an…vielen Dank für dafür :o)
    lg und ein schönes Wochenende
    Susanne

  11. Bin ein wenig hinterher mit den Türchen, aber ich hole auf 😉 schönes Rezept übrigens…das muss ich glaub noch ausprobieren dieses jahr…;)
    Und das Buch hört sich auch lustig an…muss ich mal googlen gehen…;)
    Danke dir für den schönen beitrag…

  12. oh das Buch ist ja der Hammer..also mal mein Glück versuche…und jetzt noch ein wenig stöber bei Dir vorher aber noch ein Danke an Dich-für die tollen Post und Ideen und Inspirationen und für das tolle Candy….
    ganz liebe winterliche Grüße
    Susanne

  13. Passend zu meiner Diät, die ich NACH Weihnachten beginne, bringst Du mich in Versuchung, vorher noch kräftig zu sündigen. 🙂

    Vom Club habe ich bisher noch nichts gehört. Auch in meiner Umgebung kenne ich niemanden, der zu so etwas eingeladen wird, geschweige kennt. 😉
    Veröffentlichst Du auch Anekdoten von Deinen Treffen mit den gesprächigen Damen?
    LG Timm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *