Nudelkuchen

Zutaten:

 

  • 500g Nudeln
  • 5 Scheiben gekochter Schinken
  • 5 Eier
  • Blätterteig (rund und eckig)
  • Käse
  • Butter
  • Zutaten für Soße
  • Springform

Zuerst die Nudeln kochen, ich mache das immer in einer Gemüsebrühe damit die Nudeln ein wenig Geschmack haben. Während die Nudeln kochen schon mal 4 (nicht 5) Eier schlagen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Sobald die Nudel fertig sind, Wasser abschütten. Danach die Springform mit Butter einreiben (auf den Boden lege ich Backfolie) und mit Blätterteig auslegen. Für Boden und Deckel nehme ich schon den fertigen runden Blätterteig für den Rand schneide ich einfach die grossen Platten in passende Stücke.

Nudelkuchen Nudelkuchen

Als nächstes schneide ich den Schinken klein und schütte die Nudel mit dem Ei in einen Topf, gebe den Schinken und eine handvoll geriebener Käse dazu und rühre alles um, danach fülle ich es in die Springform und mach den Blätterteig oben drauf. Das letzte Ei schlage ich auch noch und reibe damit dann den Blätterteig von oben ein, aber erst kurz bevor ich es in den Ofen stelle.

Nudelkuchen Nudelkuchen

Jetzt kommt alles eine gute halbe Stunde bei ca. 170°C (Ober- und Unterhitze) in den vorgeheizten Backofen.

In der zwischenzeit kann man die Soßen machen, ich habe mich heute für Käsesahnesoße und Brunch (Paprika, Perperoni) entschieden. Einfach 2 Töpfe mit Sahne erhitzen, in den einen eine Sahne Käseecke und eine Sahne Käse Kräuter Ecke rein und in den anderen den Brunch. Beides noch mit Salz und Pfeffer würzen und fertig.

Brunch_Käse_für_Nudelkuchen

Und hier nun der fertige Nudelkuchen.

Nudelkuchen Nudelkuchen

Ich wünsche einen guten Appetit!

10 Gedanken zu „Nudelkuchen

  1. Hallo,

    ich möchte morgen mal deinen Nudelkuchen probieren,
    wäre mal was anderes 😉
    Ich frage mich, ob man das wohl gut vorbereiten kann, sprich mittags vorbereiten und abends erst in den Ofen schieben?
    Oder trocknet dann irgendwas aus (Nudeln, Blätterteig) ?
    Hast du da irgendwelche Erfahrungen?

    1. Ah sorry, fast vergessen. Also ausprobiert habe ich es nicht, aber der Blätterteig soll wohl aufweichen und dann nicht mehr so knusprig werden, hat mir jemand jetzt gesagt. Ich glaube, ich würde es nicht ausprobieren.

  2. Hallo 🙂

    ich habs ja nun ausprobiert und du hast Recht, es wird nicht wirklich knusprig, ist aber noch ok so….
    leider hat es meiner kleinen Mäkeltante nicht so gefallen,
    mal sehen, ob ich das nochmal mache…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.