Was ist die Stoffwechselkur?

Die 21-Tage-Stoffwechselkur ist keine Diät! Es ist eine Kur, die den Stoffwechsel wieder „repariert“. Der Ablauf ist streng geregelt und die Durchführung dadurch kinderleicht. Die Umsetzung muss 100% genau nach Plan erfolgen und nur dann werden auch Sie nachhaltige Erfolge erzielen. Um diese Kur allerdings gänzlich zu verstehen, müssen die Wirkmechanismen nachvollzogen und es sollte die publizierte Literatur angeeignet werden. Denn es klingt erst total verrückt, aber: Die Kombination einer 500-700 kcal Diät, mit der täglichen Einnahme von hCG Globuli und einem dafür abgestimmten Vitalstoff-Paket ermöglichen es, dass 10% des Körpergewichts verschwinden. Und das ausschließlich an Fett! Wenn Sie die Hintergründe kennen, dann resultiert auch die logische Schlussfolgerung, wie das Ganze funktioniert. Der persönliche Kontakt mit unseren Stoffwechslern werden dabei die beste Unterstützung sein. Lernen Sie aus all unseren Fehlern und profitieren Sie von den gesammelten Erfahrungen.

„Wie soll ich mit 500-700 kcal 21 Tage leistungsfähig überleben?“
Genau genommen leben wir nicht mit 500 kcal, denn durch die Mobilisation der Fette aus den Depotfetten werden am Tag etwa 2.000 kcal in den Kreislauf freigesetzt. Dadurch kommt es anders als bei gewöhnlichen Diäten nicht zu Blutzuckerschwankungen gefolgt von Hunger sondern der Blutzuckerspiegel bleibt konstant. Dadurch fallen Hunger und Müdigkeit in der Kur aus. Die erforderliche Energie zieht der Körper aus all den unerwünschten Fettdepots. Körperstellen, an denen ich noch nie Fett reduzieren konnte verschmälerten sich während der Kur zuerst! Doppelkinn, Hüftgold, Winkearme und Zellulitis sagen „adé“

„Wie wirken diese Globuli und Vitalstoffe?“
Die rapide Gewichtsabnahme erfolgt ausschließlich in der Kombination aus einer strikten Diät, der Einnahme verschiedener Vitalstoffpresslinge aus hochwertigen, pflanzlichen Extrakten und der Einnahme der hCG-Globuli. Dies muss fehlerfrei mindesten 21 Tage durchgeführt werden, sodass 21 Tage die Energie aus den Depotfetten gezogen wird. Nur dann kann eine Umprogrammierung des Hypothalamus über den Stoffwechsel erfolgen und führt nicht zum Jojo-Effekt. Da nicht Muskulatur sondern nur Fette verstoffwechselt werden. Kurz: Durch die Kur wird nicht auf Muskeln sondern direkt auf die Fette der Depots zurückgegriffen, wodurch die Energiegewinnung über die Lipolyse erfolgt.

„Was ist der Unterschied zwischen einer normaler Diät und der Stoffwechselkur?“
Wie eben beschrieben nimmt man bei einer Diät zwar ab, jedoch liegt der Gewichtsverlust am Verlust von wertvoller Muskulatur. Wissenschaftlich ausgedrückt, wird der Stoffwechsel durch die niederkalorische Ernährung stressbedingt reguliert, es findet eine Energiekonservierung statt. Durch die Fähigkeit des menschlichen Organismus zu adaptieren, werden mit wenig Energie die nötigsten Körperfunktionen aufrecht erhalten. Die niederkalorischen Ernährung verändert daher die Bereitstellung von Energiesubstraten. Dies wird durch eine Vielzahl von Hormonen und Rezeptoren, sekundären Botenstoffen und Enzymen in den verschiedenen Stoffwechselwegen reguliert. Mehrere hundert Gene sind für diese komplexen Regelkreise angelegt. Die Expression dieser führt zur Bildung und Sekretion unterschiedlichster Proteine, welche anabole oder katabole Stoffwechselwege beeinflussen. Daher ist jede Diät eine Störung in diesem ausgeklügelten System. Bei Diäten, die einen Nährstoff-Mangel verursachen, werden zuerst katabole Prozesse für die Muskulatur und anabole Prozesse in dem Fettgewebe greifen.

Das heißt langfristig gesehen kann eine niederkalorische Diät nur zur Speicherung von Depotfetten führen. Der Satz „Diäten machen dick“ gewinnt dadurch an Bedeutung. Die 21-Tage-Stoffwechselkur macht einen großen Unterschied: Dem Körper wird signalisiert, dass sofort Depotfette zur Energiebereitstellung genutzt werden. Das funktioniert nur, indem wir uns etwas zu Nutzen Machen, dass unsere Spezies vor Millionen von Jahren codiert hat. Während der Kur bekommt der Körper die Information des hCG. Dies kombinieren wir mit einer drastischen Kalorien-Reduktion, begleitet mit hochwertiger Vitalstoffversorgung.

„Dann ist die Stoffwechselkur ungesund!?“
Dazu ein klares „Nein“. Im Gegenteil, die 21-Tage-Stoffwechselkur ist, auch wenn es auf den ersten Blick einen anderen Anschein erweckt, das Gesündeste, was Sie mit Ihrem Körper anstellen können! Es ermöglicht Ihnen, den Stoffwechsel neu zu programmieren und somit langfristig schlank und gesund zu bleiben. Die Kombination der drei Säulen, auf denen die Stoffwechselkur aufbaut, macht es möglich: HCG Globuli öffnen die Fettdepots und halten den Stoffwechsel oben. Die strikte Ernährungsweise von bestimmten Lebensmitteln mit höchstens 500-700 kcal über einen Zeitraum von mindestens 21 Tagen, täuschen dem Körper einen Mangel vor, der ihn dadurch direkt auf die Fettdepots zurückgreifen lässt. Die dabei in enormen Mengen freigesetzten Toxine in den Blutkreislauf, werden über die Vitalstoffe gebunden und aus dem Körper befördert. Nur dadurch kann der Organismus diese große Menge an Fetten abgeben, denn durch die regelmäßige Einnahme der Produkte wird er in all seinen Stoffwechselprozessen durch diesen rasanten Gewichtsverlust unterstützt. Sie ist daher nicht ungesund sondern auch gerade dadurch gesund, da nicht nur das Abnehmen erfolgt. Denn neben der motivierenden Figurformung findet während der 21-Tage-Stoffwechselkur eine Darmsanierung statt, der Säure-Basen-Haushalt wird ausbalanciert, der Körper wird entgiftet und das Bindegewebe entschlackt.

Das ist der entscheidende Unterschied zu klassischen Diäten und auch der Grund, warum diese Kur so erfolgreich ist!

Quelle: kraftzumglück

Stoffwechselkur Sponsor PIN: 7161271